top of page
  • AutorenbildReaworx News

Reaworx Podcast entwickelt sich weiter

Der REAPOD - Der Real Estate Podcast über digitale Transformation ist beinahe 2 Jahre alt.


2022 neigt sich dem Ende zu und damit besteht der REAPOD seit schon fast zwei Jahren. Ein guter Zeitpunkt um inne zu halten, etwas Revue passieren zu lassen und auch gemeinsam einen kleine Ausblick in das kommende Jahr zu wagen.



Ziel des Podcasts ist es, sich mit Herausforderungen, die auf die Bau- und Immobilienbranche im Zuge der digitalen Transformation zukommen zu befassen. Mit dem Podcast wird der aktuelle Entwicklungsstand der Branche dokumentiert und Lösungsansätze sowie Ideen für Innovation werden gesammelt.


Die Entwicklung des REAPOD

Über zwei Jahre hinweg produzierte Beate regelmäßig einzigartige Podcast Folgen, sodass sie mittlerweile mit insgesamt mehr als 30 Expert*innen bereits 36 Folgen des REAPOD gedreht hat. Allein für das Jahr 2022 (bezogen auf den Zeitraum 01. Januar bis 31. Oktober) bedeutet das 555 Minuten Drehzeit. Das sind laut Spotify mehr als 82% der anderen Podcaster*innen in der Kategorie Technologie. Der Podcast gehört mit seinen über 600 Abonnent*innen, zu den Top 15% der Podcasts mit den meisten Follower*innen! Insbesondere in 2022 verzeichnete der REAPOD ein starkes Wachstum mit +113% Follower*innen , +32% Streams, und + 88% Stunden Hörzeit!


Ein perfekter Zeitpunkt, um ein großes Dankeschön an die vielen Gäste im Podcast zu richten!


In jeder Folge des REAPOD steht Beate im Austausch mit einer/m neuen Expert*in aus den Bereichen Industrie, Wirtschaft sowie Forschung & Lehre (weiter unten findet sich eine Aufzählung aller Gäste). Sie alle bringen ihre einzigartige Sichtweise mit und bereichern den Podcast mit ihrer Expertise. Das macht den REAPOD zu einem riesigen Wissenspool und einem gemeinsamen Knowledge-Sharing Erlebnis.


Einige der Gäste bringen langjährige Erfahrung in der Bau- und Immobilienbranche mit. Sie haben die verschiedenen Phasen miterlebt, die die Branche in den vergangenen Jahrzehnten durchlaufen hat und kennen die Anfänge ihrer digitalen Transformation. Führende Köpfe in Unternehmen wie Drees & Sommer oder der SEMA GmbH waren zu Gast. Zugleich steht der Podcast Bildungsstätten nah. Insbesondere der Hochschule für Technik aus Stuttgart aus der gleich drei Gäste zu Besuch waren und an der Beate auch selbst einem Lehrauftrag nachgeht. Ebenfalls im Podcast waren Vertreter der Bundesstiftung Baukultur und des BIM Clusters Baden-Württemberg e.V. Auch selbstständige Unternehmer*innen und kleine bis mittelständische Unternehmen sind dabei. Die breite Unternehmenslandschaft wird von Podcastfolgen mit jungen Berufseinsteiger*innen u.a. des MAT Jahrgangs 2021 ergänzt! So vereint der REAPOD die Stimmen mehrerer Generationen aus unterschiedlichen Bereichen, was einen vielfältigen Diskurs ermöglicht!


Wissen, verstehen & bewegen!

Über die zwei Jahre hat sich eine aktive Community um den REAPOD gebildet, dank der der Podcast zu den Top 20% der am häufigsten geteilten Podcasts weltweit gehört!



Die Reise des REAPOD geht weiter

Gemeinsam mit den Gästen blickt Reaworx-Gründerin Beate auf spannende zwei Jahre zurück. Mit den bisherigen Folgen wurden zahlreiche Themen abgedeckt, von BIM über ESG bis hin zur Blockchain und auch E-Mobility. Der Podcast hat Fragen über Nachhaltigkeit im Bau, interdisziplinäre Lehre und digitale Unternehmensführung gestellt.


"Wow! Bereits zwei Jahre voller interessanter Drehorte, spannender Themen und vor allem inspirierender Persönlichkeiten liegen hinter mir. Jetzt geht es darum, das gesammelte Wissen aus der Theorie in die Praxis zu bringen und anhand realer Projekte anzuwenden." - Beate Kleinewefers, Gründerin & Podcasthost

Für das kommende Jahr wird der Blick noch mehr auf die praktische Umsetzung der Stadtentwicklung gelenkt und wie sich unsere alltägliche bauliche Umwelt im Zuge der digitalen Transformation verändert. Es geht um Fragen wie Smart City und die digitale Optimierung der baulichen Infrastruktur einer Stadt. Dabei wenden sich die Themen zunehmend auch Stuttgart - dem Heimatort des REAPOD - zu.


Damit startet der REAPOD in ein neues Jahr, in dem spannende Gespräche und einzigartige Gäste zu erwarten sind! Die erste Folge des neuen Abschnitts erscheint bereits am 11.01.2023 auf allen gängigen Podcast-Plattformen. Jetzt REAPOD folgen und keine Folge mehr verpassen.


Du möchtest Teil der Digitalisierung der Bau- und Immobilienbranche werden? Du willst wissen, wie Du Prozesse digitalisieren und innovative Technologien anwenden kannst? Der REAPOD erleichtert Dir den Einstieg und hilft Dir digitales Wissen aufzubauen. Dazu spricht der Podcast mit Experten darüber, welche Herausforderungen der digitalen Transformation im Wege stehen und was es braucht, um Veränderung nachhaltig umzusetzen. Hier geht es direkt zum REAPOD!

 

Alle Gäste des REAPOD in chronologischer Reihenfolge:


Wie alles begann.


Beate, die Gründerin des REAPOD, hat selbst einen Ingenieurstudiengang im Bereich nachhaltiges Bauen absolviert. Dadurch hat sie bereits früh in ihrer Karriere damit begonnen, sich mit digitaler Planung und insbesondere mit BIM (Building Information Modeling) zu beschäftigen. Schnell fiel ihr die Diskrepanz zwischen den modernen Möglichkeiten, die uns heute zu Verfügung stehen und der tatsächlichen Implementierung in der Realität auf. Nicht nur während des Bachelorstudiums sondern vor allem durch den berufsbegleitenden MBA im Bereich der digitalen Transformation stellte Beate fest, dass Digitalisierung nicht an der Technologie selbst sondern an den traditionellen Strukturen der Bau- und Immobilienbranche scheitert.


Was braucht es, um die Situation zu verändern? Es brauch ein Medium, das der Branche diese Problematik widerspiegelt und sie überhaupt einmal thematisiert.

Die Idee für den REAPOD war geboren!


136 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page